TextillexikonAcrylfasern (=Polyacrylfasern)

Acrylfasern (=Polyacrylfasern)

Synthetische Chemiefaser mit hoher Lichtbeständigkeit, schnelltrocknender Eigenschaft und bauschigem, wollähnlichem Griff.

Das Material wird bevorzugt im Bereich Oberbekleidung – gerne zusammen mit echter Wolle – eingesetzt, wegen seiner Lichtbeständigkeit und UV-Undurchlässigkeit ist es auch ideal für Markisen oder Wohntextilien.