Gewebe, in der Regel in ->Atlasbindung, dessen Oberfläche geraut und geschmirgelt wurde, wodurch ein kurzer, samtig stumpfer Flor entsteht, der an Wildleder erinnert. Duvetine ist dabei im Flor kürzer und lockerer als andere Polgewebe wie Flausch oder Sam

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T V W Z Ä Ö alle

Gewebe, in der Regel in ->Atlasbindung, dessen Oberfläche geraut und geschmirgelt wurde, wodurch ein kurzer, samtig stumpfer Flor entsteht, der an Wildleder erinnert. Duvetine ist dabei im Flor kürzer und lockerer als andere Polgewebe wie Flausch oder Sam

Der Begriff Einlage umfasst im Textilbereich die Summe aller Vlies- und Gewebeeinlagen, die entweder aus Baumwolle oder Chemiefasern hergestellt werden.

Die Einlagen werden auf der Innenseite der Bekleidung angebracht und sind daher von außen nicht sichtbar, sorgen jedoch für Form, Volumen oder Stabilität.